Fi-ju! 

Fihihihi-ju! 

Oder auch: was für eine geniale Gesangsstunde war das heute. Ich trau mir ja nicht so richtig über den Weg aber ich muss dennoch zugeben bei aller Zurückhaltung und Vorsicht: Man, bin ich gut. Es wird! Ganz langsam und mit ganz kleinen, aber eben sehr stetigen Schritten entdecke und entwickle ich meine Stimme neu.

Schön ist das!😀 *strahl*

Stöckchen (neu-Blog-deutsch: „Award“)

Frau Novemberregen fragt:

1. Wie geht es Ihnen heute?
Erstaunlich gut. Bin ein bisschen müde (wie immer), meine Füße sind heiß (wahrscheinlich Nachwirkungen der „Babyfoot„-Anwendung gestern; bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt), habe viel zu tun und wenig Impuls dazu (wie immer).

2. Wie finden Sie die Sache mit Pokémon-Go?
Schick. Als „Early-Adopter“, naja, inzwischen vielleicht eher middle-aged adopter mußte ich mir das Spiel natürlich sofort aufs Smartphone laden und ausprobieren. Ich finde es schön, auf Punkte hingewiesen zu werden, an denen ich sonst vorbeilaufe, das Kriegerdenkmal bei mir um die Ecke zum Beispiel, das ich einfach nur für eine fesche Garteneinzäunung gehalten hatte bisher.Weiterlesen »