erste Schritte

Nachdem das Paket angekommen war, beschnupperte es Paraplü erstmal gründlich. Was da wohl drin war?

 

Endlich ein Kumpel zum Spielen!

 

 

 

Leider war das Blogwiesel sehr verkatert, also haben wir es erstmal in die Wanne gesteckt,

 

danach schön warm eingepackt und die beiden Schlafen geschickt. 

 

— Kommentare —
Aber natürlich! Ich bitte darum. Mein Blogwiesel ist dein Blogwiesel. Oder so ähnlich 😉 Anna 06/01/2009 12:48
Ah,danke der Aufklärung. Stimmt, die Zeichnung der Nasen ist unterschiedlich – aber die Familienähnlichkeit lässt sich trotzdem nicht leugnen. Darf ich ein paar Deiner Bilder für den Wieselreport benutzen? Silencer 05/01/2009 21:13
Das Blogwiesel sieht ganz anders aus! Im Ernst, an ihren Schnauzen kannst du sie gut unterscheiden, schließlich war Paraplü schonmal unter einem Wasserfall 😉 Paramour ist mein Freund, sein „Totem“ ist ein Wiesel. Mehr unter der Kategorie P&A bzw. mit der Suchfunktion nach „Paramour“ Anna 05/01/2009 12:41
Oh wie fein! Das Wiesel wird endlich mal frisch gemacht 😉 Paraplü und Wiesel sehen sich schon ziemlich ähnlich. Gut, dass Paraplü so an seiner Krawatte hängt (oder umgekehrt), so kann man sie gut auseinanderhalten. Wer ist denn eigentlich Paramour? Silencer 05/01/2009 12:32
Oooooooooooooooooooooch! Süß! Zum Glück trägt Paraplü Kravatte, die beiden sind sich ja wirklich zum Verwechseln ähnlich. (geht ab und quietsch dabei noch eine Weile „süüüüüüüüüüüüüüüüüß“) weltdeswissens 04/01/2009 13:50

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.