AST-Türmchen mit Nußmussoße

Heißt bei AH „Moussaka reloaded“ und wie man sieht, hab ich immer noch keine Lust, bessere Bilder zu machen.

Sieht so aus:

Und geht bei mir so: (AST = Aubergine-Süßkartoffel-Tofu)

1 Aubergine und 2 Süßkartoffeln schälen und schneiden. Aubergine in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Süßkartoffel etwas dünner. Zusammen in eine Schale geben, Salz drüber, 2 EL Öl drüber, mischen. Bei 250 Grad auf ein Backrost mit Backpapier, obere Schiene. 10 bis 15 Minuten bräunen lassen.

Derweil 1 Packung Naturtofu zerbröseln, reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu 5 Minuten im Öl bräunen. Dann eine rote Zwiebel und zwei Knoblauchzehen kleingeschnitten dazugeben, weitere 3 Minuten anbraten. Nun eine gute Portion Tomatenmark (1/3 Glas; ca. 120 ml/g) und einen Schuß Agavendicksaft dazugeben, noch eine Minute brutzeln lassen. Mit einem guten Schnapsglas Rotwein (3 oder 4 cl) ablöschen. Beiseitestellen, warmhalten.

100 ml Wasser und 1-2 EL Nussmus (bei mir war es eine eine Mischung aus Tahin und weißem Mandelmus) vermengen, erhitzen. Scharfen Senf, süßen Senf, Salz & Pfeffer, viele grüne Kräuter (Oregano, Rosmarin, Koriander, …) nach Gefühl & Geschmack dazu. Konsistenz ggf. mit mehr Wasser oder mehr Nussmus oder etwas Stärke anpassen. (Achtung, das Ganze wird dickflüssiger, sobald es erhitzt wird, ich brauchte keine Stärke. Senf hingegen ist sehr empfehlenswert, hatte ich ja schon bei meiner recht geschmacklosen ersten Soße dieser Art angedacht.)

Türmchen bauen: Aubergine, Tofuhack, Süßkartoffel, Tofuhack. Soße extra dazu.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s