Das Rechteckshirt

Das Shirt hier hat es mir angetan: https://mittenmank.wordpress.com/2013/01/24/two-seam-top/

Auf Flickr findet man auch den alten Schnittbogen bzw. zumindest die Verpackung: http://www.flickr.com/photos/elegantmusings/6783722467/

Das Tolle daran ist, dass es wirklich nur ein Rechteck ist! Also habe ich gestern abend schnell drei Maße pi Mal Daumen an mir genommen: Oberarmumfang bzw. Schulterumfang (sehr großzügig 40 cm), die Schulterbreite am Rücken, so wie ich der Meinung bin, dass die hintere Naht aussehen müßte (auch etwa 40 cm) und die Rückenlänge ab der Naht (so 30 cm plus 10 oder 20, da, wo es unten wieder aufspringt).

Dann habe ich mal daheim geschaut, ob ich noch Reststoff habe, der in etwa 160×50 cm groß ist. Hatte ich leider nicht, aber ein 150×30 großes Abschnittstück von einem alten Maxikleid aus den 60ern. Elastischer Stoff, genau das, was ich brauchte.

Rockstoff

Fix 20 cm links und rechts mit Nadeln abgesteckt, Rückennaht mit Nadel provisorisch geschlossen und geschaut, ob das Ganze überhaupt so passen könnte.

So sieht’s grad aus:

Frontansicht Armausschnitt Rückansicht

Natürlich noch viel zu knapp unter der Brust, das ist ja eher ein Bolero, aber generell: Es funktioniert! Jetzt nur noch einen Streifen Stoff von 150×30 cm finden, unten annähen und dann sollte das Ganze so in etwa aussehen:

Kopie von Frontansicht Kopie von Armausschnitt Kopie von Rückansicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s