3 im Weckla

Aus mir gut bekannter Hamburger Quelle wurde mir folgendes Bilddokument zugespielt und ich muss sagen, ich bin erschüttert.

FotoLiebes „Dat Backhus“-Team,
bitte lasst mich ein paar Dinge zu eurer Kreation sagen.

1. Kein Sauerkraut
3 im Weggla gibt es nie, nie! mit Sauerkraut. Das ist doch bäh! Das suppt doch nach drei Minuten durchs Brötchen! Es gibt in Franken 6 auf Kraut, ja. Die bekommt man aber auf einem Teller (oder einer Zinnplatte in Herzchenform, für die Touristen) serviert. Mit einer Scheibe Graubrot dazu. Und Meerrettich.

2. Keine Lagerung
Vorbereitete Brötchen mit 3 Nürnberger Würstchen? Bäh. Lauwarme Wurst in vom Fett durchweichtem Brötchen, wer will das? Außer sehr verzweifelten Verkaterten.
3 im Weggla müssen frisch sein. Deshalb gibt es die auch nicht beim Bäcker, sondern an der Würstchenbude.  Da, wo es auch Currywurst oder eine Bratwurstsemmel (Bratwurstbrötchen) gibt.
Geht ganz einfach: Brötchen aufschneiden, 3 Nürnberger Würstchen vom Grill nehmen, reinlegen, rüberreichen. Senf und Ketchup (ja, Ketchup darf man; ist nicht schön, aber darf man) macht sich der Kunde nach Belieben selbst drauf. Wie am Bratwurststand halt.
Wenn ihr richtig cool sein wollt, bietet ihr Meerrettich als dritte Alternative an. Kein Sahneschnickschnack, sondern das scharfe Zeug aus dem Glas. Ja,  das isst man hier zu Bratwürsten.

Fazit: Aber was könnt ihr dann anbieten,  das keinen Grill benötigt und fränkisch ist?
Nun, wie wäre es mit einem LKW? Das ist ein Leberkäsweggla und wird hier bei vielen Bäckern, die eine Warmhaltemöglichkeit haben, angeboten.  Vom Metzger einen Laib liefern lassen, in Alufolie (oder direkt, wenn es die Wärme hergibt) unter eine Wärmequelle packen und auf Kundschaft warten. Dann, bei Bedarf, eine Scheibe frisch runterschneiden, Brötchen aufschneiden, Scheibe rein, fertig. Wer nett ist, halbiert die Scheibe vorher, dann passen die zwei Hälften besser ins Brötchen.

Ich habe mal ein Bild beim Bahnhofsbäcker gemacht, extra für euch:

wpid-wp-1439535704214.jpeg(Gut, dass sie hier keine gescheite Currywurst anbieten, tut mir leid. Darüber dürfen sich aber andere Leute aufregen.)

Nun hoffe ich, dass ich ein wenig zur Aufklärung beitragen konnte und dass ihr zumindest das vermaledeite Sauerkraut aus den Brötchen entfernt. Sonst macht sich jeder Franken-Besucher aus Hamburg zum Depp, wenn er uns mal besucht.

Herzlichst,
ein Nordlicht in Nürnberg

Ein Gedanke zu “3 im Weckla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.