Zitronen-Mohn-Brot, Ergebnis 

Nach zweieinhalb Stunden war der Teig noch pappig, also habe ich zur Notlösung gegriffen: Form aus dem slowcooker raus, in den Backofen bei 200 Grad, unterste Schiene, für eine halbe Stunde. Ohne Deckel. Herausgekommen ist ein nicht süßer Kuchen beziehungsweise ein kuchenartiges Brot, das solo lecker schmeckt und mit Lagerung besser wird. Mampf & Mahlzeit. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s