Eiersalat 

Dieses Rezept gab es gestern Abend. Es ist erstaunlich kalorienarm, auch mit ganzen Eiern, sehr sättigend und relativ schnell zuzubereiten. http://pin.it/k2yw51g

Aus dem Gefühl heraus:

Vier Eier hart kochen. 

Eine rote Paprika klein schneiden. 

Eine Stange Sellerie klein schneiden. (Und sich heute überlegen, was ich mit soviel übrigem Sellerie mache.) 

Eine Packung griechischen Sahnejoghurt (10%, das Rezept verlangt fettfreien griechischen Joghurt, aber das war mir dann doch zu blöd. Wenn es schon Essen gibt, dann doch bitte mit Geschmack!), 200 g, zum Gemüse geben. 

Salzen, pfeffern, eine gute Portion Senf dazu. (bei mir aus der Tube, ist aber bestimmt auch gut mit gutem Dijon Senf. Hatte ich nur gerade nicht.) Menge nach Gefühl, 2 EL mindestens würde ich sagen. 

Eier abschrecken, pellen, klein schneiden, zur Masse dazu. Mischen. 

Essen. 

Sollte für vier Personen oder zwei hungrige Eheleute reichen. In der Variante von mir circa 420 kcal für die Hälfte des Salats. Wer noch mehr sparen will, kann natürlich fettarmes weißes Zeug statt Sahnejoghurt nehmen. Und/oder drei der vier Eigelb weglassen, das war mir nur zu schade zum wegwerfen. 

Kann man mit Brot essen. Muß man aber nicht. 

Erkenntnis: Joghurt und Senf ist eine super Alternative zu Mayonnaise. Wenn man Senf mag, aber der passt ja eh gut zu Eiern. 

Mahlzeit! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s