immer noch der blaue Vorhang

Hallo. Ich lebe.
Ich esse, ich schlafe, ich gehe sogar zur Arbeit. Ob ich da auch effektiv arbeite, sei mal dahin gestellt.
Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich gestern gekocht habe. Und das Bad geputzt. Zumindest Teile davon.
Nein, es ist nichts Großes, Schlimmes passiert.
Es sind Kleinigkeiten. Immer Kleinigkeiten.
Unsere Vermieterin, die einfach nur kackdreiste mails schreibt und nie Infos rausläßt.
Das graue Wetter. Die nasse Kälte.
Die Theaterkollegin, die immer irgendwas hat, die man bloß nirgends berühren darf, aber dann irgendwie doch mit ihr spielen soll und die alles immer anders machen muss.
Gut, über letzteres darf ich mich nicht beschweren, so sehen mich andere auch.
Oder? Darf ich?
Muß ich immer verständnisvoll sein?
Der Freund, der zum xten mal eine lockere Verabredung absagt. Darf ich mich darüber beschweren, wenn ich es selbst auch tue?
Der andere, der immer zu Vorstellungen kommen will, aber es nie auf die Reihe kriegt, sich mal drum zu kümmern.
Aber hey, Hauptsache ein fb-like. Tschakka.
Der Versuch, abzunehmen, mit dem gleichzeitigen dringenden Bedürfnis, Kohlehydrate, Alkohol, Hefeteig und Zucker in rauen Mengen zu mir zu nehmen. Die Tatsache, dass in meinem Büro von mir ungewollt -immer- Süßkram steht. Ja, alle anderen können mal eben vorbeikommen, ich hab den Scheiß die ganze Zeit vor der Nase.
Die Tatsache, dass ich kacke aussehe, dass man mir die Erschöpfung ansieht, dass ich verdammt noch mal alt werde.
Schlußendlich mein Körper, der seit September permanent schmerzt. Nein, ich gehe nicht ins Detail. Nein, ich möchte keinen medizinischen Rat. Ich hab inzwischen genügend Ärzte, Physiotherapeuten und Orthopäden abgeklappert, die immer irgendwas anderes, aber doch immer das gleiche sagten. Kurz gesagt, es ist nichts lebensbedrohliches, es ist noch nicht mal schlimm und es kann wohl auch heilen bzw. therapiert werden. Ändert nichts an der Tatsache, dass der Schmerz eben jetzt, in diesem Moment, immer da ist. Und das macht mich mürbe.
Ich mag nicht mehr. Ich mag noch nicht mal diesen Text schreiben.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s