Sonntag, 4. März

Das war kein sonderlich guter Tag, muss ich sagen.

Mein Selbstbewusstsein ist gerade sehr weit runter, es hat nicht wirklich geholfen, dass der erste kritische Satz bei der Probe gestern mich noch mehr runtergezogen hat. Auch wenn es Gründe dafür gab, auch wenn die Kritik, objektiv betrachtet, gar nicht so massiv war. Es wurde dann besser, es wurde sogar eine gute Probe, mit Emotionen und Gelächter und wichtigen Absprachen, aber unsicher fühle ich mich immer noch. Sicher, objektiv, zu Unrecht, das hilft subjektiv aber nicht immer. Naja. Krone richten, weitergehen, besser vorbereiten, noch mehr den Mund halten.

Nach der Probe war ich immer noch so in Gedanken versunken, in diesem Emotionskarussell, dass ich nicht gleich heim wollte, statt dessen über eine Stunde mit einem Tee beim Bäcker saß. Und mit leeren Kohlehydraten in Form einer Quarkschnecke. Nicht optimal.

Am Abend ein kreatives Treffen und zuviel Wein für mich. Es tut mir nicht gut, Alkohol zu trinken, wenn ich in solch einem grüblerischen Zustand bin.

Es war also, alles in allem, kein guter Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.