Karfreitag, 30. März

Heute: Frühstück, duschen und dann: Leben in vollen Zügen.

***

Dann Landschaft

***

Mehr Landschaft

***

Ortschaft

***

Mehr Ortschaft

***

Ach ja, und herrlicher Sonnenschein.

***

Das Zimmer im Schwabenwirt ist auf den ersten Blick super. Etwas alt, aber sehr sauber, alles im Rahmen.

Das Essen im Restaurant allerdings…

Also, das Essen selbst (zwei Paar Weißwürste) war gut, als es denn mal da war. Gut, das Brot etwas trocken oben und die Würste lagen zu lange im Wasser. Das schiebe ich mal auf den Service, der seinen Namen nicht verdient hat. Zwei Damen, zwei Gäste, die Karte brauchte ein wenig, die Getränke kamen relativ schnell, und dann bestellten und warteten wir. Und warteten. Nach zwanzig Minuten fragte der boah mal nach, ob es noch Essen gäbe (Es kam bis dahin auch keine Ansage der Kellnerin. Ich meine, Weißwürste! Die gibst du in heißes Wasser und lässt sie ziehen!). Kam dann fünf Minuten später.

Das ist das zweite Mal, das ich hier vom Service dermaßen enttäuscht bin. Quintessenz: Das Hotel ist gut, das Restaurant überhaupt nicht zu empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.