Karsamstag, 31. März

Die Übernachtung im Schwabenwirt war gut, das Frühstück auch.

***

Dann ging es erst einmal zum bummeln in die Stadt.

Spannendes Rückendetail.

Ein Türknauf in Form einer Schaufel fürs Gartengeschäft.

Eine schöne Rock/Jeansjacke-Kombi für die Bergkirchweih.

Überhaupt, Jeansjacken und Dirndl scheinen Mode zu werden.

Noch ein hübsches Detail, das Tüdelüt am Revers. Nett, finde ich.

***

Am Vormittag hieß das Programm: shopping! Na, für welches Ensemble hätte ich mich eurer Meinung nach entscheiden sollen?

***

Dann gab es Kaffee, bzw. Tee.

***

Gefolgt von einem Besuch im Haus der Berge.

Ich habe viel über Zäune gelernt.

***

Danach waren wir erst einmal platt und haben uns ins Hotel zurück gezogen, um später zu Abend zu essen (im Bier-Adam, sehr empfehlenswert) und dann den Ostergottesdienst zu besuchen. Es war voll, es war stimmig, es war schön.

Frohe Ostern euch allen da draußen. Hallelujah. 😃

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.