Freitag, 8. Juni

„Bei Achtsamkeit gehe es darum, dass die Menschen mit dem Hier und Jetzt zufrieden sind – aber dafür müssen sie ihre Aufmerksamkeit von der Zukunft auf die Gegenwart richten. Doch dieser geistige Schwenk steht im Widerspruch zu Motivation – bei der es gerade darum geht, dass man es in der Zukunft besser haben will als in der Gegenwart. Anders formuliert: Achtsamkeit hält die Menschen so im Moment gefangen, dass sie sich kaum etwas Schöneres vorstellen können – und zwar so sehr, dass sie sich gar nicht mehr anstrengen wollen. Aber egal, ob es um eine entscheidende Präsentation oder eine wichtige Prüfung geht: Menschen brauchen ein Quantum Unzufriedenheit, um sich anzustrengen, denn daraus ziehen sie erst Energie. Und die wird durch Meditation womöglich entzogen.“

„Außerdem erlebt er es immer wieder, dass der Hype um die Achtsamkeit zu einer Art Gruppenzwang führt. Keiner will es, aber alle machen mit, weil die Unternehmensspitze es einfordert – und damit nichts erreicht. Achtsamkeit wurzele vielmehr in einer Philosophie und Psychologie der Selbstwirksamkeit und proaktiven Selbstpflege, sagt Brendel: „Wenn man sie den Angestellten von oben aufzwingt, hilft das weder dem Ruf der Achtsamkeit noch den Angestellten.“

Via Wirtschaftwoche

Vielleicht gibt es auch ein Zuviel an Achtsamkeit.

***

#609060

Kurzes Kleid von #eshakti, über einer schwarzen Stoffhose.

***

SCA. Die ersten Beschwerden erreichen uns, weil nicht alle Wünsche erfüllt werden können. Das ist ja immer so eine Frage des Tonfalls und ich bin der Meinung, dass Lächeln die beste Art ist, Zähne zu zeigen.

***

Am Abend ging es nach einem leckeren Abendessen (English Breakfast light, danke, lieber boah!) weiter im Avengers-/Prisoner-Marathon.

Wir haben Folgen erwischt, die jetzt nicht so knusper waren (die vorletzte mit Tara King und Do not forsake me, oh my Darling).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.