Donnerstag, 21. Juni

Der große Tag, Premiere.

Vorher natürlich ein Arbeitstag im Büro, gegen Abend ging es dann, leider ohne Jacke, nach Cadolzburg. War eher ne blöde Idee, da es zu kalt war.

Immerhin konnte man Getränke mit rein nehmen und so lehnte ich mich um acht entspannt in meinen Sitz und schaute das Stück einmal durchgängig an.

In der Pause traf ich eine ehemalige Werkstudentin von uns, heute in der VIP area sitzend. Ich kenn vielleicht Leute. Auf die Frage, was sie meinte, was ich spielen würde, meinte sie, „Naja, du hast doch letztes Mal die Oma gespielt, dann wird es wohl die fränkische Mutter oder Oma sein?“ Nein, nicht dieses Mal. Und ich bin immer noch gottfroh drum, dass ich mal was anderes spielen darf dieses Jahr.

Schön war es. Wie immer: tolle Kulisse, mitreißende Tänze, super Musik, farbenfrohe Kostüme, ein schlichtes, mir seh gefallendes Bühnenbild. Ein gelungener Abend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.