Woche 28, 9. – 13. Juli

Seien wir ehrlich, täglich schreibe ich gerade eh nicht mehr. Versuchen wir es also mal wöchentlich.

Momentan befinde ich mich zwischen zwei Welten – „Nisha“ und dem echten Leben.

Das echte Leben ist gerade etwas anstrengend.

  • Ein Kollege fällt für die nächsten Wochen aus, ich pendele zwischen zwei Gebäuden und drei Abteilungen. Nicht unspannend, ein bisschen Herausforderung mag ich ja durchaus, aber eben kräftezehrend.
  • Die Vermieterin schreibt ihre üblichen kurzen unfreundlich wirkenden Mails, die mir jedesmal schlaflose Nächte und Magengrimmen bereiten. Wir haben nächste Wochen einen Termin beim Mieterschutzbund.
  • Die Vorstellungen von „Nisha“, obwohl sie ja nur ein- oder zweimal in der Woche stattfinden für mich, kosten auch Energie und Kraft.

Und dann:
Ist da halt doch die verlockende Welt der eigentlichen Vorstellung. Das Ankommen, Vorbereiten, Leute treffen, fertig machen … bis zum Start. Wenn die Vorstellung läuft: das Leben im Moment. Die Konzentration für die paar Minuten Bühnenzeit; das neue, andere Leben auf der Bühne. Die Freude dahinter.
Eine einfache Welt, in die man gerne flieht, weil sie so überschaubar und geregelt ist.

Aber gut. Es hilft ja alles nichts.

***

Diese Welt, just während der Vorstellung, ist schön, und friedlich, und überschaubar. Und momentan mit sehr viel Liebe gefüllt. Dies, und meine Mitspieler, machen mich gerade sehr, sehr glücklich.

Bis Donnerstag. (Und bis dahin will das Arbeitsleben auch bewältigt sein und irgendwie das normale Leben organisiert.) Ich ziehe mir mal eine Decke über den Kopf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.