Montag, 16. Juli

Tag eins des neuen Arbeitssetups: vormittags in meiner Abteilung, nachmittags im anderen Gebäude. Ich bin nicht begeistert. Das muß sich noch etwas einspielen. Vor allem wäre es schön, wenn der zweite Arbeitsplatz mal etwas besser benutzbar wäre. Aber das liegt an einem Menschen, der noch tausend andere Dinge zu tun hat und sich jetzt eher so gar nicht für mich zuständig fühlt. Manchmal frage ich mich, wie in dieser Firma irgendwas voran geht bei so trägen Prozessen.

Darüber hinaus habe ich Office 365 installiert und natürlich geht die Hälfte nicht. Gegen sechs hatte ich dann einfach keine Lust mehr, mich weiter zu ärgern.

***

Die Reha Stunden neigen sich dem Ende zu, schade eigentlich.

***

Neue Bilder von #Nisha sind erhältlich, und ich schaue auf fast allen entweder leidend, ernst oder dick aus. Nun ja. So isses nun mal. Man betrachtet sich ja immer strenger. Aber in ein, zwei Kleinigkeiten ist es dann eben doch gut mit Fotos gespiegelt zu bekommen wie man auf der Bühne wirkt. Ein paar kleine Körperdrehungen und -bewegungen werde ich ändern bei den verbleibenden fünf Vorstellungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.