Donnerstag, 16. August

Am Morgen holt uns Anna von „Trek & Ride“ ab, und bringt uns nach Montseny in unser erstes Hotel der geführten Wanderung.

Nach einer Erklärung der Strecke, der Karten und des GPS wissen wir Bescheid und beziehen unser Zimmer.

Schön ist es hier. Und so unglaublich ruhig!

***

Zum Mittag gegen 15 Uhr gibt es ein Drei-Gänge-Menü, Salat für den boah, Spargel für mich, dann Bratwurst mit Kastanie und dazu weiße Bohnen für ihn, Broiler mit Pflaumen und Pommes für nicht und zum Nachtisch Kastanienkuchen und Creme catalan. Dazu Wasser, Wein, Brot Öl, Knoblauch und Tomaten.

Soviel Essen muß erst einmal verdaut werden, also haben wir in den nächsten Stunden einfach nichts gemacht und aufs Abendessen gewartet. Das gab es „daheim“ um neun Uhr Abends und bestand aus Brot mit Sardellen bzw. Thunfisch, eiskaltem Bier und einem interessanten Kräuterlikör.

Kurz und gut: ein komplett fauler Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.