2021-04-19 Hilf, Herr!

Rückblick

  • Kein schöner Tag gestern.

Ausblick

  • Keine Änderung, keine Hoffnung.
  • Naja, wobei: Angeblich könnte ich als Prio 3 Impfling (Wahlhelfer/BMI über 30) irgendwann zwischen Anfang nächster Woche und Mitte Juni geimpft werden. Sagt der Omnicalculator. Ich bin gespannt!
  • Am Sonntag Varusteleka Marsch: 25km mit 10kg Gepäck. Muss noch eine Route raussuchen.

Heute

Und täglich grüßt das Homeoffice Murmeltier. Aber, seien wir mal froh in unserer gehobenen Mittelschichts-Wohlstandsblase: So komfortabel wie uns hier geht es wohl eher wenigen. Ich danke meinem Arbeitgeber an dieser Stelle, der sich von vornherein sehr eigeninitiativ um seine Mitarbeiter und die Bekämpfung von Infektionen in dieser Pandemie bemüht hat und es immer noch tut.

Jo, Annalena Baerbock als Spitzenkandidatin der Grünen. Erwartbar. Ich bin sehr angetan davon, wie ruhig das Ganze von statten ging. Schwarz-Grün oder Grün-Schwarz als nächste Koalition könnte ich mir sogar vorstellen. Der FDP bin ich ja immer noch gram, dass sie beim letzten Mal nicht regieren wollten. Dann halt nicht. Und die Linke klingt inzwischen genauso schräg mit ihrer Rhetorik wie die AfD.
Frage ist natürlich, ob sich Markus Söder eine Vizekanzlerschaft unter Annalena Baerbock vorstellen kann, oder er dann lieber weiter als König in Bayern regieren möchte. Vielleicht dauert deshalb die Entscheidung in den C Parteien auch so lange.

Fußball. Super League. Hintergrund und Info dazu gab es bereits im Januar im detektor.fm Podcast. Hört mal rein. Hier kann man übrigens mal nach weiteren Ligaspielen schauen, die vielleicht etwas näher am Vereinsgeist und weniger am Geld sind. Ich habe mir noch keine abschließende Meinung gebildet, im Moment denke ich mir, Profifußball ist eh nur noch reine Wirtschaft, da geht es nicht um Sport oder Vereinswesen. Also wenn dann die Superreichen ihren eigenen Club gründen, ist das eigentlich nur konsequent? Das ganze System ist doch eh vorm Kollaps.

Kurz noch in Anne Will in der Mediathek im Hintergrund reingehört. Geht gar nicht, was unser Bundeswirtschaftsminister da für eine Performance hinlegt. Gar nicht! Wir sind echt am Arsch.

Abendessen Full English Breakfast unter anderem mit Kartoffeln, Eiern, Bohnen in Tomatensoße und durchaus guten veganen Würsten (Edeka).

Abends Chorprobe mit „Elias“ von Mendelssohn-Bartholdy. Auch hier wieder: schöööön, oder? An der Aufnahme (s.u.) gefällt mir die Mischung aus marcato, Genauigkeit, genau richtigem Tempo und Gewalt. Ich hatte Gänsehaut. (Gut, ich kann verstehen, wenn sich das dem reinen Zuhörer vielleicht nicht so ganz erschließt, egal.) Zugegebenermaßen ist die Probensituation alleine vorm Laptop etwas, ähm, skurril. Gerade bei solchen Kreischstellen, die halt eigentlich einen Chor um einen rum benötigen. Bin gespannt, wann die Nachbarin sich beschwert.

Den Abend haben wir vor Youtube verbracht, auf der Suche nach Musik. Und dabei interessante Sachen gefunden.

Wie diesen Beitrag über das „Dies Irae“

Und dieses schöne Musikrätsel. Wir waren ziemlich gut, aber haben auch einiges vergeigt.

Zu guter Letzt eine Folge „Unsolved Mysteries“ und eine Folge „Star Trek – Animated Series“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.