Agenda der nächsten Tage

Viel ist geschehen in den letzten Wochen und viel wird geschehen in den nächsten Tagen.

Zunächst einmal: Im November haben Herr W. L. aus F. an der R., der BHOA (best husband of all) und ich uns mal an ein paar Karaoke-Versionen versucht. Also, Herr W. hatte die Technik im Griff, der bhoa mich und ich hab gesungen. Und weil das so gut lief, habe ich meine Seite „Gesang“ mal überarbeitet, so dass dort jetzt nicht nur mein Chorrepertoire zu finden ist (das ich dringend mal überarbeiten sollte, *hüstel*), sondern auch ein Ausschnitt des Sommermusicals 2013, eine (etwas ältere) eingesprochene Kurzgeschichte und eben besagte „Prisma-Tapes“ (Namensgebung: bhoa).

Morgen abend ist Premiere bzw. Wiederaufnahme des Weihnachtsmusiggls (fränkische Schreibweise) der Cadolzburger Burgfestspiele, das heißt, mein Plan sieht in etwa so aus: „Agenda der nächsten Tage“ weiterlesen

Tristis est anima mea (Kuhnau)

Singen wir gerade im Chor, Hörempfehlung! By: treblechoir99 Source: http://www.youtube.com/watch?v=6heEUEST0z8 Rudolf Mauersberger, dir. As a boy Johann Kuhnau had a lovely voice and a strong turn for music. He was put to the Kreuzschule at Dresden about 1669, where he became a Rathsdiscantist, and obtained regular instruction in music. On the breaking of his voice he worked the harder, and in addition to his music … Tristis est anima mea (Kuhnau) weiterlesen

Kammerchor

Für den geneigten Leser anbei eine Vorstellung einiger Stücke, die der Kammerchor Nürnberg gerade probt. Da die meisten sehr schön sind, auf jeden Fall aber durchaus ungewöhnlich, lohnt sich das Reinhören. Und, wer mag und kann, darf natürlich auch gerne bei einem unserer Konzerte vorbeischauen! ———————————————————————————————————————————- Francis Poulenc, Vinea mea electa Übetrack Mein erwählter Weinberg, ich habe Dich gepflanzt: Warum bist Du bitter geworden, dass … Kammerchor weiterlesen

Leiden in C-Dur

gelesen bei der wundervollen Anke Gröner: »Warum, zum Teufel, schreibt er das in C-Dur«, frage ich empört, »wie soll man in C-Dur verzweifelt sein?« »Das ist eben die Herausforderung«, sagt Veronika, die, wie jede gute Pädagogin, eine Instinkt-Psychologin ist, und grinst: »Wenn man das sogar in C-Dur schafft, ist man wirklich verzweifelt.«“ Leiden in C-Dur weiterlesen

Chorsänger in Fürth gesucht

Das Stadttheater Fürth sucht erfahrene Chorsänger/innen für „Die Großherzogin von Gerolstein“ szenischer Probenbeginn: 19. November 2012 (abends nach Absprache) musikalische Proben: ab Ende September 2012 (ca. einmal pro Woche) Endproben: ab Jahresbeginn 2013 (täglich abends) Premiere: 11. Januar 2013 Vorstellungen: Januar 2013 Vorsingen am: 20./21. September 2012 ab 15 Uhr im Stadttheater Fürth Bewerbung an: Dramaturgie Stadttheater Fürth, weitere Infos siehe Link! Chorsänger in Fürth gesucht weiterlesen