Sonntag, 15. April

Wir waren immer noch kaputt und beschlossen: Das war’s mit Magdeburg. Also ging es zum frühstücken in den Strudelhof (sehr empfehlenswert) und dann heim. *** Die letzten beiden Folgen Twin Peaks wollten geschaut werden. Äh. Ja. http://welcometotwinpeaks.com *** Wäsche waschen – wenn ich am Wochenende eine neue Gewandung haben möchte, sollte ich langsam mal anfangen zu nähen. Hüstel. *** Abendessen im Herr und Kaiser mit … Sonntag, 15. April weiterlesen

Samstag, 14. April

Am Morgen ging es zum Frühstück ins Gehrke am Hasselbachplatz, das ich hiermit aus vollem Herzen nicht empfehle. Der Laden ist für die derzeitige Arbeitsorganisation zu groß, und zusätzlich haben alle Mitarbeiter keine Lust auf ihre Arbeit. Ich verteile selten so schlechte Kritik, dieser Laden allerdings wird mich nicht mehr sehen. *** Dann beschlossen wir, eine Straßenbahnfahrt durch Magdeburg zu absolvieren, um mal zu schauen, … Samstag, 14. April weiterlesen

Freitag, 13. April

Ein gemütliches Frühstück, Tasche packen und dann: ab nach Magdeburg. *** Sehr nette Vermieter und ein schönes Appartement in der Nähe des Hasselbachplatz. *** Ein Spaziergang durch die Stadt. Domplatz nach Platzregen. Der berühmte Dom. Ist drinnen ein bisschen kahl, Protestanten halt, aber uns war auch zu kalt und nass in dem Moment, um es in Ruhe anzuschauen. Mehr Platz. Schöne Farben, oder? Das Hundertwasserhaus. … Freitag, 13. April weiterlesen

Donnerstag, 12. April

Viel Arbeit (Freitag habe ich frei). *** Am Abend mehr Vorbereitungen für das nächste Event: Eine nachgemachte Creme nach diesem Fund aus dem zweiten Jahrhundert, https://www.theguardian.com/uk/2003/jul/28/artsnews.london, zunächst mit Wollfett statt Schaf-, Rinder- oder Schweinefett, um mich ranzutesten. Hat funktioniert, riecht halt ein bisschen nach Schaf. *** Und noch ein bisschen Twin Peaks, wir haben noch zwei Folgen zu sehen. Donnerstag, 12. April weiterlesen

Mittwoch, 11. April

Gottseidank ausgeschlafen. *** Wenn man einmal anfängt im Twin Peaks reddit zu lesen, gibt es kaum ein Entkommen. Man muß nur wissen, wo man anfängt. Zum Beispiel bei der Frage „Wer ist Billy?“ ***   Habe ein wenig mit neuer römischer Gewandung experimentiert. Sieht irgendwie immer noch sehr nach Laken aus. *** Arbeit, Arbeit, Arbeit. Ein bisschen Ärger. Sagen wir, Kommunikationsdifferenzen. Ich kann es einfach … Mittwoch, 11. April weiterlesen

Dienstag, 10. April

Die vergangene Nacht war von bescheidener Schlafqualität, keine Ahnung, warum. Jedenfalls laufe ich herum wie ein Zombie. Oder ein Bombie, ich lese nämlich gerade wieder. Für die Fahrt am Samstag brauchte ich Beschäftigung, und im Laden fiel mir dieses Buch in die Hände. Liest sich bisher sehr kurzweilig, auch wenn es vielleicht hilfreich wäre, ein paar der genannten Gruppierungen zu kennen. *** Gewicht: meh. Ich … Dienstag, 10. April weiterlesen