veganer Hackbraten

Nachgekocht: veganer Hackbraten 1 – Zutaten (Gluten gibt’s übrigens im Reformhaus) 2 – alles Flüssige zusammen, alles Feste zusammen 3 – Matschepampe 4 – das Ganze in einer Backform (Hackbraten macht man ja auch in einer Backform, ab und an) 5 – Backpapier zuklappen 6 – Blindbackkugeln drauf zum Beschweren 7 – Alufolie drüber. Backen, Warten, rausnehmen 8 – es war viel zu viel Öl! 9 – aber sah doch ganz annehmbar aus Fazit: Ging so. Als Hackbraten geht’s bei mir nicht durch, aber als „Gewürzkuchen mit Zwiebeln“ hat’s ganz gut geschmeckt. Kann man wieder machen. Nächstes Mal weniger Öl … veganer Hackbraten weiterlesen