Das Rechteckshirt

Das Shirt hier hat es mir angetan: https://mittenmank.wordpress.com/2013/01/24/two-seam-top/ Auf Flickr findet man auch den alten Schnittbogen bzw. zumindest die Verpackung: http://www.flickr.com/photos/elegantmusings/6783722467/ Das Tolle daran ist, dass es wirklich nur ein Rechteck ist! Also habe ich gestern abend schnell drei Maße pi Mal Daumen an mir genommen: Oberarmumfang bzw. Schulterumfang (sehr großzügig 40 cm), die Schulterbreite am Rücken, so wie ich der Meinung bin, dass die hintere Naht aussehen müßte (auch etwa 40 cm) und die Rückenlänge ab der Naht (so 30 cm plus 10 oder 20, da, wo es unten wieder aufspringt). Dann habe ich mal daheim geschaut, ob ich … Das Rechteckshirt weiterlesen

#609060 – Kritikfähigkeit

Hallo nochmal, ich muß schon wieder mit dem obigen Thema nerven. Und eigentlich hat Anne es schon wieder länger und schöner ausgedrückt, als ich es konnte. Nichtsdestotrotz. Die Aktion habe ich in meinem RSS-Reader gesehen und gedacht: gar  nicht so schlecht, die Idee. Warum nicht? Vor einiger Zeit ist die Brigitte angetreten mit ihrer „Ohne Models“ Aktion und auch das fand ich schon super. Bis ich nach 6 Monaten zwar oft interessantere Gesichter in den Modestrecken sah, aber immer noch die gleichen gleichförmigen Körper. Es war ja schon ein Lichtblick, mal jemand Tätowiertes zu sehen (nicht, dass ich das schön … #609060 – Kritikfähigkeit weiterlesen