Archiv für das Schlagwort ‘Mode

Dienstag, 13. Februar   1 comment

Noch ein Tag bis Valent… , Schnickschnackkommerz…, Aschermittwoch.

Fastet ihr? Wenn ja, was? Und wie?

***

Am heutigen #609060 Bild lässt sich gut der Unterschied zwischen meiner normalen Taille (oben) und dem Bund der Hose (unten) erkennen. Kack Hüfthosentrend von vor ein paar Jahren. Bin froh, wenn das aufhört.

Naja muß halt was drüber gezogen werden.

***

Herr M. macht nicht mehr mit. Leseempfehlung, auch, weil ich ein bisschen von mir im Text erkenne.

***

Für die nächste Hörspielproduktion ist die Rehahö auf der Suche nach einer Aufnahmemöglichkeit. Jaja, mag man sagen, es gibt doch so viele Studios! So schwer kann das doch nicht sein! Im Moment stellen sich folgende Optionen dar:

  1. Ein professionelles Studio für 520 – 850 € am Tag, inklusive Techniker. Luxus, wenn es gute Techniker sind. Unbezahlbar, dafür, dass unsere Hörspiele kostenlos sind.
  2. Ein irgendwie schalltoter Raum für 0 € mit eigener Technik (haben wir) und eigenem Techniker (haben wir). Nicht zu finden, scheint es.
  3. Irgendwas dazwischen – ein Jugendzentrum, ein privates Tonstudio for fun etc. für einen geringen Eurobetrag. Meist daran gekoppelt, dass ein Techniker dazu gebucht werden muss. Genau daran scheitert es dann immer, weil die vorgesehenen Leute, oder die Studios selber, keine Zeit haben, keinen Bock, was weiß ich. Und ob die Techniker sich dann mit Laien-Hörspielen auskennen, steht auch noch auf einem anderen Blatt.

Es ist jedes Mal so ein Geschiss. Warum es nicht möglich ist, im Raum Nürnberg/Erlangen/Fürth einen schalltoten Raum oder ein Studio zur Selbstnutzung zu finden, erschließt sich mir nicht.

***

Abends wieder einmal Probe für „Nisha“.

***

Zum Abendessen gab es Salat vom Yormas im Zug. Wenig Kalorien, schöne Sonne… Doch einen Faschingskrapfen hätte ich auch gerne haben wollen. Nun ja.

***

Hier noch übrigens eine meiner früheren Handarbeiten. Erkennt ihr, was es ist?

Veröffentlicht 13. Februar 2018 von Frau Vau in Alltag

Getaggt mit , , ,

609060, die vierte Woche   Leave a comment

Relativ belanglos, Favorit war offenbar mein neu im 2nd Hand Laden erstandener Doctor-Who-Tweed-Blazer und die grauen Rieker-Schuhe mit Jeans. Wert der Kleidung bis hierher 825 Euro, wobei ich halt etliche Sachen besitze, die ich schon so lange habe, dass ich beim besten Willen nicht mehr weiß, was sie gekostet haben. Beliebteste Farben blau und braun, am meisten getragen Blusen und Shirts.

Veröffentlicht 28. September 2012 von Frau Vau in Alltag

Getaggt mit , ,

609060 – die dritte Woche   Leave a comment

Heute mal in abgespeckter Form:

Gesamtwert nach drei Wochen ca. 780 €, bevorzugte Farben im Kleiderschrank blau,  braun und rot. Spannenderweise Rot. Obwohl ich kaum rote Röcke, Hosen oder Oberteile habe, scheine ich bei Accessoires gerne mal zu dieser Farbe zu greifen. Ansonsten war die Woche eher braun-lastig, außerdem wird es Herbst, wie man sieht.

Persönliche Einschätzung: Der Rock sieht nicht so gut aus, wie er könnte und ich muß ihn unbedingt mit einen engen Oberteil tragen. Kaschmirschalkauf hat sich gelohnt. Absatzschuhe machen mich sofort besser aussehend als Ballerinas – merken, mehr tragen. Die schwarz-goldene Nadelstreifenbluse ist einfach nur trutschig und macht mich unförmig – abändern oder rauswerfen. Der Jeansrock ist so lala, sollte ich nicht so oft tragen. Kaschmirstrickjacke hat sich auch geklohnt, fühle mich sehr fesch drin (mit Gürtel).

Und es lohnt sich, mal einen Monat lang Bilder zu machen und so den Kleiderschrank und den eigenen Stil auszumisten. Das pinkfarbene Kleid, orangefarbene Shirt und pastellige „Nachthemd“ sind übrigens schon blau gefärbt, muß sie nur noch ändern.

Veröffentlicht 24. September 2012 von Frau Vau in Alltag

Getaggt mit , ,