Aschermittwoch, 14. Februar

So muß sich Altern anfühlen. Ich erinnere mich noch daran, ohne Schmerzen aufgestanden zu sein, vor ungefähr anderthalb Jahren. Seither ist es eher ein „Oh schau, heute sind die Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und den Beinen nicht ganz so schlimm wie sonst, das muß ein guter Tag werden.“ Will ich mich beklagen? Ja, um ehrlich zu sein, ja, ein bisschen. Es wäre schön, wieder unbeschwerter durchs Leben gehen zu können. *** Der eine Morgen, an dem ich mal was beim Bäcker kaufen möchte, ein Eibrötchen, und ich werde nicht fündig. Hm. *** Erinnerung für mich, dass ich hier mal reinschauen … Aschermittwoch, 14. Februar weiterlesen

Gedankensplitter 23. Januar

Finnegan’s Harp in Nürnberg nimmt seit gestern keine Reservierungen mehr an. Hauptsächlich wohl, weil sie zu viele Reservierungen hatten, bei denen die Gäste dann 4 Stunden anwesend waren und nur 2 Bier getrunken haben. Bisher habe ich gut dort gegessen und getrunken, aber ohne Reservierung ist mir der Laden einfach zu klein um auf gut Glück hinzugehen und darauf zu hoffen, einen ordentlichen Platz zum Essen zu bekommen. Erst recht mit mehr als zwei Personen. Und zu zweit bekommt man immer nur die Katzentische, die zum Essen auch nicht wirklich schön sind. Ich meine, es ist ja jeder seines Glückes … Gedankensplitter 23. Januar weiterlesen